Über den Kontakt e.V.

Der Verein KONTAKT Umweltschutztechnik Stuttgart e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit mehr als 200 Mitgliedern. Er wurde 1999 zur Förderung des Studienganges Umweltschutztechnik an der Universität Stuttgart von Studenten, Absolventen und Dozenten gegründet. Zweck des Vereins ist es, den Kontakt zwischen Studenten, Absolventen und Dozenten auch über die Grenzen der Universität hinaus aufrechtzuerhalten und einen regen Austausch zu ermöglichen.

Immer mehr rückt auch der Austausch zwischen Universität und Wirtschaft in den Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten, wie z.B. im Rahmen von Fachvorträgen und Exkursionen. Dabei sollen auch Informationen über tatsächliche Berufsbilder und -chancen vermittelt werden. Auch die Vermittlung von Praktika, Abschlussarbeiten und Stellenangeboten sind integrativer Bestandteil der Vereinsarbeit.

Die Ziele des Vereins sind es, Studienanfänger und junge Studenten zu motivieren, sich mit dem interessanten Umfeld der Umweltschutztechnik auseinanderzusetzen und die Anerkennung dieser Fachrichtung in der Öffentlichkeit und der Wirtschaft zu verbessern.

Das wichtigste: Du bist ein wichtiger Teil des Vereins! Wir freuen uns über jeden, der für seine Mit-Vereinsmitglieder und Kommilitonen Exkursionen oder einen Vortrag organisiert oder einfach mal ein interessantes Jobangebot weiterleitet!

Der Vorstand und die Mitglieder freuen sich darauf, Eure Fragen zu beantworten, oder mit ihren Erfahrungen weiterzuhelfen. Nehmt einfach Kontakt zu uns auf!

Über den Studiengang

Der Studiengang Umweltschutztechnik an der Universität Stuttgart ist ein breit gefächerter Ingenieurstudiengang, dessen Besonderheit die interdisziplinäre Ausbildung unter der Mitwirkung von 10 Fakultäten bzw. 48 verschiedenen Instituten der Universität ist. Durch diese Ausbildung ist ein einzigartiges Zusammenspiel renommierter Fachrichtungen entstanden, welches sich zum Ziel gesetzt hat, Umweltschutztechnik in Forschung und Lehre zu vermitteln.

Weiterführende Informationen findet Ihr auf der Homepage des Studienganges